12 neue Atemschutzgeräte

ÜbergabeDie Feuerwehr Plößberg freut sich über verbesserte Ausrüstung.

Am 07.09.2020 beschloss der Marktgemeinderat Plößberg auf Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Plößberg, zwölf neue Atemschutzgeräte vom Hersteller MSA Auer zu beschaffen. Hintergrund ist, dass acht 13 bis 23 Jahre alte Geräte aufgrund von sicherheitsrelevanten Mängeln laut Gesetz ausgesondert werden mussten.


Mit der Beschaffung wurde der Bestand an Atemschutzgeräten von ursprünglich acht auf aktuell zwölf Geräte aufgestockt, da es mit nur acht Geräten immer wieder zu Engpässen gekommen war. Mit den vier zusätzlichen Geräten kann nun ein nicht geplanter Geräteausfall in Plößberg und auch Wildenau wegen eines Einsatzes oder eines Defekts kompensiert werden.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Plößberg und dem Marktgemeinderat für die verständnisvolle Reaktion und die großzügige Neubeschaffung.

Im Bild vl.: 1. Kommandant von Plößberg Christian Zölch, 1. Kommandant von Wildenau Wolfang Bernreiter, Bürgermeister Lothar Müller und Atemschutzgerätewart Florian Lukas.

 

AMAZON smile

Die Feuerwehr mit Ihrem Einkauf auf Amazon unterstützen:

FW-Ploessberg-AmazonSmile

Zu Amazon smile gehen und nach "Feuerwehr Plößberg" suchen >>>

Ausbildungspläne

Rauchmelder

HP Rauchmelder retten Leben

Notruf

20121101-Info-Notrufnummern-1

Rettungsgasse

Logo-rettungsgasse-at