Staatliche Ehrung für 33 Aktive der Feuerwehren

310684681 486276860209735 8667351068783813296 nSie sind zur Stelle, wenn es brennt. Sie sind Vorbilder und wichtig für das Ortsleben: Für ihre langjährigen Dienste erhielten 33 Aktive der Feuerwehren am Grenzkamm um Bärnau Auszeichnungen.

Feuerwehrleute mit zusammengezählt 1170 Dienstjahren aus dem KBM-Bereich von Helmut Czepa waren kürzlich ins Rathaus Bärnau zur staatlichen Ehrung eingeladen. Die 33 Aktiven sind für 25 und 40 Jahre Dienst ausgezeichnet worden.


Bürgermeister Alfred Stier begrüßte die zu Ehrenden zusammen mit den Kommandanten und Vorsitzenden im Sitzungssaal im Rathaus Bärnau. Die Anwesenden bezeichnete Stier als Vorbilder, die mit ihrer taktischen Einsatzerfahrung die Mitglieder der Jugendfeuerwehren anleiten und sie begeistern können. Als großen Erfolg bezeichnete der Bürgermeister das Abschneiden der Jugendfeuerwehr Thanhausen, die beim Landeswettbewerb in diesem Jahr den zweiten und beim Bundeswettbewerb den fünften Platz erringen konnte.

Landrat Roland Grillmeier, der selbst viele Jahre aktiven Feuerwehrdienst leistete, freute sich, im Namen des Landkreises und im Namen des Innenministers die Auszeichnungen an die langjährigen Feuerwehrler überreichen zu dürfen. Die Feuerwehren im Landkreis Tirschenreuth hätten eine hervorragende Ausstattung, wofür er der Feuerwehrführung des Landkreises unter Leitung von Kreisbrandrat Andreas Wührl und den Bürgermeistern Alfred Stier (Bärnau) und Markus Preisinger (Stellvertreter von Lothar Müller in Plößberg) seinen Dank aussprach. Die hervorragende Arbeit zeige sich in den hohen Personalzahlen mit fast 4000 Aktiven und 600 Mitgliedern in den Jugendfeuerwehren. Neben den Einsatztätigkeiten seien die Feuerwehren aber auch wichtig für das Ortsleben.

Kreisbrandrat Andreas Wührl gratulierte den Aktiven und freute sich, dass es nach zwei schwierigen Jahren jetzt mit vielen Leistungsprüfungen und Übungen in den Feuerwehren wieder steil bergauf gehe. Auch die Gründung vieler Kinderfeuerwehren im Landkreis Tirschenreuth zeige das große Interesse für das Thema Feuerwehr von Kindesbeinen an. "Geben Sie Ihr Wissen, die Erfahrung und die Begeisterung an die Jugend weiter", bat Wührl.

Für 40 Jahre wurden ausgezeichnet: Markus Gleißner, Bernhard Häring (beide Bärnau), Thomas Adam, Johann Bauer, Günter Gerber, Alfons Gleißner, Siegmund Kulzer (alle Beidl), Alois Schuller (Hohenthan), Rudolf Schmid, Ludwig Rößler (beide Naab), Norbert Gleißner (Plößberg), Georg Buckenlei, Robert Dietz, Albert Franz, Thomas Friedl, Johann Grillmeier, Johann Pschierer, Franz Schieder, Albert Schön, Franz Schön, Johann Schön, Lorenz Schön, Thomas Schön (alle Schönficht).

Für 25 Jahre: Markus Trißl (Beidl), KBI Klaus Schicker (Plößberg), Herbert Bäuml, Johannes Hecht, Christian Pecher (alle Thanhausen), Martin Kahl, Armin Kellermann, Markus Schulwitz, Tobias Schwarzer, Hans-Jörg Schön (alle Schönficht). Alle Ausgezeichneten erhielten die goldene Ehrenamtskarte, die Geehrten für 40 Jahre aktiven Dienst bekamen zusätzlich einen Gutschein für das Feuerwehr-Erholungsheim in Bayerisch Gmain.

Bild u. Text: Der neue Tag

 

AMAZON smile

Die Feuerwehr mit Ihrem Einkauf auf Amazon unterstützen:

FW-Ploessberg-AmazonSmile

Zu Amazon smile gehen und nach "Feuerwehr Plößberg" suchen >>>

aktuelle Einsätze

29.11.2022  
Technische Hilfeleistung  
THL 1 - Straße reinigen
22.11.2022  
Brandmeldeanlage  
B - BMA
21.11.2022  
Brandmeldeanlage  
B - BMA

Ausbildungspläne

Rauchmelder

HP Rauchmelder retten Leben

Notruf

20121101-Info-Notrufnummern-1

Rettungsgasse

Logo-rettungsgasse-at