Vorsitzender hält Rück- und Vorschau

50745192 1781792448591329 2287660097662353408 oDas Jubiläumsjahr der Feuerwehr beginnt mit einigen personellen Veränderungen. Trotzdem geht es voller Vorfreude in ein Festjahr, 

das lange in Erinnerung bleiben soll.

Traditionell trafen sich die Plößberger Floriansjünger am Dreikönigstag zu ihrer Jahreshauptversammlung in der Brauereigaststätte Riedl. In der gut besuchten Vereinsgaststätte standen neben den Rechenschaftsberichten auch die Neuwahl des Kassiers und die Vorstellung der neuen Jugendwarte auf dem Programm.


Der Vorsitzende Florian Trißl konnte von vielen Festbesuchen und eigenen Veranstaltungen berichten. "Vor allem die Festdamen haben im vergangenen Jahr bereits einige Zeichen gesetzt und versucht, das Jubiläumsfest bekannt zu machen", dankte der Trißl den Festdamen für ihr Engagement und allen Helfern, die jetzt schon tatkräftig anpacken und das Fest vorantreiben.

Über 20 Jahre hinweg war Reinhold Heß einer dieser Antreiber im Vorstandsteam. Als Kassier hatte er stets einen verantwortungsvollen Posten inne, allerdings wollte er nun aus privaten Gründen kürzertreten. Für seine langjährige und zuverlässige Arbeit sagte man Dank und übergab ein kleines Präsent. In seinem weiteren Bericht erinnerte Trißl an die Festbesuche in Störnstein, Floß, Großensees und beim Patenverein in Tirschenreuth. Ein weiterer besonderer Dank ging an seinen Stellvertreter, der aufgrund der dienstlichen Versetzung Trißls einiges mehr zu tun hatte, und an den Festleiter Reinald Roderer, der viel Zeit für den 150. Vereinsgeburtstag opfert. Roderer berichtete, dass am Festwochenende vom 28. bis 30. Juni am Freitagabend die Band HWO, am Samstag Kabarettist Wolfgang Krebs und am Sonntag hoffentlich viele Vereine zu Gast sein werden. Er betonte, dass der Festausschuss versucht hat ein ausgewogenes Programm für Jung und Alt zu entwerfen, zu dem auch Hubschrauerrundflüge und eine Gewerbeschau gehören. Am Sonntag werde der Auftakt mit dem Kirchenzug und einem Gottesdienst erfolgen, danach geht es zum Frühschoppen und am frühen Nachmittag wird sich ein langer Festzug durch den Ort bewegen. Kommandant Christian Zölch ging in seinem ausführlichen Bericht (Bericht folgt) auf die aktuelle Situation der aktiven Wehr ein und blickte auf ein Jahr mit vielen Ausbildungen zurück. Bürgermeister Lothar Müller dankte den Feuerwehrlern für ihre Dienste zum Wohle der Gemeinschaft, denn es sei heutzutage nicht mehr selbstverständlich, dass ehrenamtlich und ohne Entlohnung so viele Stunden geleistet werden. Er sagte weiterhin jede mögliche Hilfe der Gemeinde zu und wünschte, dass das Jubiläumsfest im Juni ein voller Erfolg wird. Besonders freute ihn, dass die Festdamen durch ihr Engagement auch das kulturelle Leben Plößbergs bereichern.
Nach den Berichten ging die Ergänzungswahl des Kassiers reibungslos über die Bühne. Reinhold Heß freute sich nochmals, dass er so viele Jahre für die Feuerwehr an dieser Position tätig sein konnte. Sein Nachfolger ist der bisherige Jugendwart Christian Trißl, der mit überwältigender Mehrheit von der Versammlung gewählt wurde. Der Vorsitzende dankte für die Bereitschaft, dieses arbeitsreiche Amt zu übernehmen, da vor allem mit dem Festjahr hier viel zu tun sein wird.

Vorausschauend auf das Jubiläumsjahr bat der Vorsitzende abschließend nochmals um fleißige Mithilfe und gab bekannt, dass am 30. März das obligatorische Starkbierfest und ein Woche später der Festkommers im Kultursaal stattfinden werden.

 

AMAZON smile

Die Feuerwehr mit Ihrem Einkauf auf Amazon unterstützen:

FW-Ploessberg-AmazonSmile

Zu Amazon smile gehen und nach "Feuerwehr Plößberg" suchen >>>

aktuelle Einsätze

18.08.2019  
Brandmeldeanlage  
B BMA
10.08.2019  
First Responder  
THL - First Responder
10.08.2019  
Technische Hilfeleistung  
THL 1 - Baum über Fahrbahn

Ausbildungspläne

Rauchmelder

HP Rauchmelder retten Leben

Notruf

20121101-Info-Notrufnummern-1

Rettungsgasse

Logo-rettungsgasse-at