Jahreshauptversammlung 2016

 IMG 1359.2Auch heuer stand wieder zum Beginn des neuen Jahres die alljährliche Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Gasthaus Riedl auf dem Terminplan.

1. Vorsitzender Hans Schiener eröffnete die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden. Sein besonderer Gruß galt dem Ehrenkreisbrandmeister Wilhelm Horn, Bürgermeister Lothar Müller und den anwesenden Marktgemeinderäten, dem Altbürgermeister und Ehrenbürger Roland Pfefferlein, dem Ehrenmitglied und Ehrenbürger Max Röckl, den anwesenden Ehrenmitgliedern Hans Lindner, Oswald Freundl, Rudolf Kreuzer, Hans Riedl, der Abordnung der Partnerfeuerwehr aus Tachov und allen anwesenden Funktionsträgern und Mitgliedern.

Gedenken der im letzten Jahr verstorbenen Kameraden

Ein ehrendes Gedenken wurde den seit der letztjährigen Jahreshauptversammlung verstorbenen Mitgliedern gewidmet. Hier erhoben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen.

Bericht des 1. Vorstandes Hans Schiener

Der Bericht begann mit einem Dank an 2. Vorstand Felix Weiser, der ihn so gut unterstützt.

Anschließend erwähnte er, dass im Berichtszeitraum zwölf Sitzungen des Verwaltungsrates stattgefunden haben.

Der Verein zählt derzeit insgesamt 335 Mitglieder, elf sind seit der letztjährigen Generalversammlung verstorben.

An Aktivitäten des vergangenen Jahres zählte er die Durchführung des Starkbierfestes, die Mithilfe bei der Maibaumaufstellung, die Teilnahme am Volkstrauertag, ein internes Bratlfest, die Mithilfe beim Bürgerfest, die Teilnahme am Bürgerkegeln und an den Vereinskartellsitzungen auf. Auch eine interne Weihnachtsfeier wurde im Jahr 2015 wieder abgehalten.

Zum Schluss schloss Schiener seinen Bericht mit einem Dank an die beiden Kommandanten, den Verwaltungsrat, die aktiven Feuerwehrdienstleistenden für die stete Bereitschaft an Einsätzen und sonstigen Weiterbildungsveranstaltungen teilzunehmen, die Jugendfeuerwehr, die Gemeinde für die stete Hilfe, sowie alle Sponsoren.

Bericht des Kommandanten

Einen detaillierten und umfangreichen Bericht gab der stellv. Kommandant Mucke Diemo ab, da der 1. Kdt. Christian Zölch verhindert war.

Eingangs bedankte er sich nochmals bei dem ehemaligen Kommandanten Alexander Kraus für die gute Zusammenarbeit bis Februar 2015 und bei Allen für die Unterstützung.

Zudem bedanke sich der Kommandant bei allen Spendern für die Unterstützung der Feuerwehr. Durch solche Spenden konnte die Wehr im vergangenen Jahr eine neue Schleifkorbtrage entgegennehmen.

Im abgelaufenen Jahr rückte die Plößberger Wehr zu 68 Einsätzen aus, welche sich auf Technische Hilfeleistungen, Brandeinsätzen, Brandmeldeanlagen, Sicherheitswachen, Verkehrsregelungen sowie diverse sonstige Einsätze aufteilten.

Hier sprach Mucke einen besonderen Dank den Betrieben aus, die Ihre Mitarbeiter für die Feuerwehr freistellen und somit eine Tagesalarmsicherheit sichern.

Der Bestand an aktiven Feuerwehrmitgliedern inklusive der Jugendfeuerwehr beträgt derzeit 61 Personen. Dies teilt sich in 10 Damen und 51 Herren auf.

Weiter erwähnte er, dass im abgelaufenen Jahre 24 Übungs- und Ausbildungsveranstaltungen durchgeführt wurden und 29 Kameradinnen und Kameraden an Lehrgängen teilgenommen haben.

Danke gilt es dem Bürgermeister und allen Gemeindemitarbeitern für die stets gute Zusammenarbeit, sowie allen Warten, der aktiven Wehr und der Jugendfeuerwehr zu sagen.

Als Ausblick in das Jahr 2016 gab Mucke bekannt, dass mit dem neuen Fahrzeug in Schönkirch ein Alarmierungszusammenschluss mit der Schönkircher Wehr erfolgen wird, um die Tagesalarmsicherheit unter der Woche weiterhin zu sichern. Es seien zwar bis dato während des Tages an Werktagen noch keine personellen Probleme aufgetreten, aber um dies auch in Zukunft weiter zu sichern, werde es diesen Zusammenschluss geben.

Er wünscht alle aktiven und passiven Mitglieder ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2016.

Bericht des 1. Jugendwartes

Jugendwart Alexander Hößl berichtete von drei Neuzugängen, so dass die Jugendfeuerwehr derzeit 16 Mitglieder zählt.

Neben den eigenen Unterrichten und Übungen, nahm die Jugend auch an den Unterrichtsabenden und Übungen der aktiven Wehr teil.

Auch eine 24-Stunden Schicht wurde im vergangenen Jahr abgehalten, an der alle Jugendfeuerwehren aus dem Gemeindebereich teilgenommen haben.

Beim Jugendwissenstest in Bärnau wurde teilgenommen und es wurden für 4 Sitz-Bänke im Obstlehrpfad in der Flosser-Straße eine Patenschaft übernommen.

Jugendwart Alexander Hößl dankte allen Helfern, Spendern und dem Verwaltungsrat für die stete Unterstützung der Jugendfeuerwehr. Er bat um weitere Unterstützung und Mitarbeit und wünschte ein erfolgreiches Jahr 2016.

Bericht des Kassiers

Den Bericht der Vereins- und der Sterbekasse trug Hauptkassier Reinhold Hess vor. Die Kassenprüfer Thomas Trisl und Matthias Bäumler bestätigten eine einwandfreie und übersichtliche Kassenführung.

Die beantragte Entlastung des Kassiers erfolgte einstimmig.

Ehrungen und Beförderungen

IMG 1363.12. Kommandant Diemo Mucke, 1. Vorstand Hans Schiener und Bürgermeister Lothar Müller nahmen die Beförderungen und Ehrungen vor.

Für 40 Jahre aktiven Dienst wurden Ralf Dittmann und Hößl Gerhard geehrt.

Befördert bzw. ernannt wurden: Zum Feuerwehrmann Andreas Reichl und Fabian Klinnert, zum Hauptfeuerwehrmann Franz Reichl und Gleißner Norbert, zum Oberlöschmeister Martin Beer, zum Hauptlöschmeister Reinhold Heß, Gerhard Hößl und Lukas Georg.
Karlheinz Kinle und Wilhelm Horn wurden zum Brandmeister befördert.

Feuerwehr Tachov

Die Abordnung der Feuerwehr Tachov, bestehend aus 1. Vorstand Miroslaw Pavilí`c´ek, Kommandant Martin Volka und Johann Bernesch überreichte dem 1. Vorstand Hans Schiener eine Auszeichnung für die jahrelange Partnerschaft zwischen der Feuerwehr Plößberg und Tachov. Die Feuerwehr Tachov hoffe auf ein weiterhin gutes Verhältnis zwischen den beiden Wehren und lud zur eigenen Jahreshauptversammlung ein.

Grußwort des 1. Bürgermeisters Lothar Müller

Eingangs seines Grußwortes gratulierte Bürgermeister Lothar Müller allen Beförderten und Ausgezeichneten, er betonte, dass dies die Treue zur Wehr und für die Einsatzbereitschaft zeigt.

Er würdigte die 68 Einsätze und die stete Bereitschaft der Einsatzkräfte. Weiter lobte er die Arbeit im Jugendbereich. Bürgermeister Lothar Müller dankte Allen für die Dienstbereitschaft und den Dienst am Nächsten, die stets gute Zusammenarbeit und hier auch ganz besonders der Jugend, sowie Allen die sich ums Feuerwehrwesen verdient gemacht haben.

Ihn freute es, dass er in den Reihen der Feuerwehr vier Mitarbeiter der Gemeinde sieht. Das zeigt, dass die Feuerwehr und die Gemeinde Hand in Hand arbeiten und davon profitiert schließlich jeder!

Müller erwähnte auch, dass im vergangenen Jahr das Gerätehaus an das Nahwärmenetz der Gemeinde angeschlossen wurde und es eine Änderung der Kostensätze für Feuerwehreinsätze gegeben habe.

Als vorletzten Punkt konnte der Bürgermeister noch die erfreuliche Nachricht überbringen, dass im Jahr 2016 das Plößberger Gerätehaus saniert wird.

Er wünschte der Feuerwehr eine erfolgreiche Arbeit und allen ein gutes Jahr 2016.

Zum Ende der Veranstaltung gab 1. Vorstand Hans Schiener noch folgende Ausblicke bekannt. Das diesjährige Starkbierfest ist am Samstag, den 5. März. Weiter wird wie jedes Jahr beim Aufstellen des Maibaumes und auch beim Bürgerfest wieder mitgeholfen.

Als letzten Punkt brachte Schiener, dass durch den Verwaltungsrat beschlossen wurde, dass der Jahresbeitrag ab dem Jahr 2016 um 3,00€ erhöht wird.

Mit einem Dank fürs Kommen und die gute Mitarbeit und den besten Wünschen schloss 1. Vorsitzender Hans Schiener die Jahreshauptversammlung 2016.

 IMG 1365.1

 

 

 

 

 

 

Zu den Bildern:

Bild 1:Die beförderten und geehrten Mitglieder
von links: 1. Bürgermeister Lothar Müller, Kassier und Hauptlöschmeister Reinhold Heß, Ralf Dittmann 40 Jahre, Feuerwehrmann Andreas Riebl und Fabian Klinnert, Kassenprüfer Matthias Bäumler, Hauptfeuerwehrmann Franz Reichl, Hauptlöschmeister Gerhard Hösl 40 Jahre, Oberlöschmeister Martin Beer, Hauptlöschmeister Georg Lukas, 1. Vorstand Hans Schiener,
2. Kommandant Diemo Mucke, Kassenprüfer Thomas Trisl und 2.Vorstand Felix Weiser

Bild 2: Es zeigt die zum Brandmeister ernannten
von links: 1. Bürgermeister Lothar Müller, die Brandmeister Willi Horn und Karlheinz Kinle und 2. Kommandanten Diemo Mucke

Bild 3:Es zeigt die Gäste aus Tachov

von links:Plößbergs 1. Bürgermeister Lothar Müller, aus Tachov 1. Vorstand Miroslaw Pavilí`c´ek, Kommandant Martin Volka und Johann Bernesch, aus Plößberg 1. Vorstand Hans Schiener, 2. Kommandanten Diemo Mucke und 2. Vorstand Felix Weiser

 

AMAZON smile

Die Feuerwehr mit Ihrem Einkauf auf Amazon unterstützen:

FW-Ploessberg-AmazonSmile

Zu Amazon smile gehen und nach "Feuerwehr Plößberg" suchen >>>

aktuelle Einsätze

09.09.2019  
Technische Hilfeleistung  
THL 1 - Fahrbahnreinigung
31.08.2019  
Brandeinsatz  
B1 - Brand Freifläche
27.08.2019  
Brandmeldeanlage  
B BMA

Ausbildungspläne

Rauchmelder

HP Rauchmelder retten Leben

Notruf

20121101-Info-Notrufnummern-1

Rettungsgasse

Logo-rettungsgasse-at